Dentsply Sirona: 30 Jahre ANKYLOS Posterpreis für Dr. Petschelt

ANKYLOS ist eines der ersten Implantate mit progressivem Gewinde und konischer Innenverbindung. Das Implantat-System wurde  fast genau vor 30 Jahren eingeführt und seitdem aufgrund der therapeutischen Erfahrungen seiner Anwender ständig weiter entwickelt. Im Juni stellten erfahrene Spezialisten auf dem ANKYLOS-Kongress 2016 ihre innovativen Behandlungskonzepte vor – darunter auch die eingereichten wissenschaftlichen Arbeiten, präsentiert an Hand eines klinischen Falles, des diesjährigen ANKYLOS Posterpreises. Dr. Friedemann Petschelt, Implantologe aus Lauf bei Nürnberg, erhielt für seine Arbeit einer Implantat-Prothetik mit WeldOne und „One Abutment at one Time“-Konzept den begehrten, international ausgeschriebenen ANKYLOS Posterpreis.

Die eingereichten Kurz- und Langzeit beobachteten Fällen waren in den vier Kategorien Einzelzahn – Schaltücke / Freiend – Zahnloser Unter- / Oberkiefer differenziert. Der Förderpreis ging jeweils an die beste Falldarstellung, welche durch eine unabhängige Jury ausgewählt wurde.

WeldOne-Schweißapparat

Schweißapparat WeldOne – Dentsply Sirona

Dr. Friedemann Petschelt präsentierte am Fall eines 62-jährigen männlichen Patienten seine Behandlungsstrategie Mit intraoperativem WeldOne-Schlüssel zu definitiven Abutments mit Keramikbrücke schon bei der Freilegung in der OK-Front. Gesetzt wurden zwei ANKYLOS Implantate zur Integration einer Keramik-Brücke. Dabei können die endgültigen individuellen Abutments bereits vor der Implantat-Freilegung hergestellt werden. Das sogenannte „One Abutment at one Time“-Konzept hat viele Vorteile , denn die ungestörte Regeneration der Mukosa-Manschette wird nicht durch das mehrmalige Wechseln von Aufbauten geschwächt und sorgt so für stabile Verhältnisse des Abutments. Neben der Zeitersparnis trägt dieses Verfahren auch zur Periimplantits-Vermeidung bei.

Die eingereichten Poster – und erstmalig auch Videos – konnten während des ANKYLOS-Kongresses am 17. und 18. Juni in einer digitalen Poster-Präsentation an großen Bildschirmen mit Touchscreen eingehend betrachtet werden.

>> ANKYLOS Poster- und Video-Präsentationen 2016 (Oemus)
>> ANKYLOS Poster- und Videopreis 2016 (Flickr)